Neuer KWin Spaß

Heute war irgendwie der große “wir bereiten KWin auf KDE 4.4 vor” Tag. Es wurde der Window Tabbing Branch gemerged. D.h. KWin unterstützt nun Tabs für Fenster, man kann beliebige Fenster zu einer Gruppe zusammenfügen. Wer also wie in Chromium für jede Webseite einen eigene Browserinstanz haben will ohne viele Fenster, hat nun eine Lösung. (Natürlich hat KWin keine Ahnung, dass die Tabs z.B. ein Browser sind und bietet daher auch keine Unterstützung für Neu Laden, etc.)

Tabbing ist standardmäßig aktiviert, man muss nur die Fensterdekoration mittels mittlerer Maustaste Drag&Drop auf eine andere Deko ziehen. Mit Oxygen sieht das auch richtig toll aus. Andere Dekos unterstützen es noch nicht, ich hoffe die Zeit zu finden Unterstützung in Aurorae zu implementieren. Mehr Infos zu Tabbing findet man hier.

Ich hätte mich dieses Wochenende auch mit Tabbing beschäftigen können, stattdessen hab ich Present Windows und Desktop Grid verheiratet. D.h. wenn man Desktop Grid aktiviert, werden die Fenster mittels Present Windows angeordnet und das ganze sieht dann so aus:

Von KWin

Desktop Grid nutzt dabei Internas von Present Windows, leider ist es (noch) nicht möglich den Filter oder die Mauskürzel zu verwenden. Dazu müssten die Effekte schon verschmolzen zu werden, oder nach dem neuen Channel Topic:

One effect to rule them all. One effect to find them,
one effect to bring them all and in the darkness bind them
in the Land of KWin where the Wobbliness lies.

=-=-=-=-=
Powered by Blogilo

6 thoughts on “Neuer KWin Spaß”

  1. Wow. Ihr macht wirklich geniale Arbeit. Ich schätze ich brauche dieses Feature bei Bild- und Dokumentbetrachter.

    Ein paar kurze Fragen habe ich aber:
    1. haben die Fenster dann auch alle noch einen eigenen Eintrag in der Fensterleiste?
    2. Kann man mit Fensterregeln ein paar Fenster in Tabs zwingen? Vielleicht auch Anwendungsspezifisch; (Anwendung XYZ hat seine Fenster einer Arbeitsfläche immer in Tabs anzuordnen). Das wäre das Killerfeature. (Ja, ich denke dabei an Konqueror/Chromium)
    3. Momentan stört mich, dass man “normale” Tabs im Konqui nicht per Drag und Drop verschieben und ordnen kann. Gibt es da ein Lichtstreifen am Horizont?

    Wenn du keine Zeit hast die Fragen zu beantworten, dann ignoriere sie einfach ohne schlechtes Gewissen. ;-)

  2. 1. haben die Fenster dann auch alle noch einen eigenen Eintrag in der Fensterleiste?

    Ja

    2. Kann man mit Fensterregeln ein paar Fenster in Tabs zwingen?

    Ich hab in der UI nichts dazu gefunden, aber das ist ein must have feature ;-)

    3. Momentan stört mich, dass man “normale” Tabs im Konqui nicht per Drag und Drop verschieben und ordnen kann. Gibt es da ein Lichtstreifen am Horizont?

    Keine Ahnung

  3. Hi, ich finde das “neue” Desktopgrid wirklich toll. Zumindest von der Idee, bin gespannt wie sich das anfühlt. Habe aber auch einige Fragen:
    (1) Wie verhalten sich Fenster wenn sie im Grid verschoben werden? Ordnen sie sich automatisch wieder richtig an oder überlappen sie (wenn überlappen, dann nur während des Verschiebens oder auch danach?)
    (2) Wenn nur eine Arbeitsfläche eingestellt ist, verhält sich das Plugin dann wie Present Windows? Oder entsteht noch als Desktop-Grid-Artefakt ein kleiner schwarzer Rahmen an der Seite (vom rauszoomen)?
    (3) Gibt es die beiden Ursprungsplugins in ihrer alten Form noch, wenn auch nur optional?
    (4) Ist Desktop Grid eigentlich voreingestellt? Dies kann natürlich von Distributionen verändert werden, aber mir sind produktive und sinnvolle Voreinstellungen wichtig (wie dies eine wäre).

    Ganz herzlichen Dank!

    PS: War mir nicht sicher ob ich auf deutsch oder englisch kommentieren soll, was ist dir eigentlich lieber?

  4. Wie verhalten sich Fenster wenn sie im Grid verschoben werden? Ordnen sie sich automatisch wieder richtig an oder überlappen sie (wenn überlappen, dann nur während des Verschiebens oder auch danach?)

    Man kann nur noch verschieben, indem man ein Fenster auf einen anderen Desktop zieht. Dabei ordnen sich die Fenster sofort neu an, wenn man ein Fenster anfässt und beim loslassen. Während dem Verschieben “klebt” das Fenster am Mauszeiger.

    Wenn nur eine Arbeitsfläche eingestellt ist, verhält sich das Plugin dann wie Present Windows?

    es ist nicht aktivierbar bei nur einem Desktop

    Gibt es die beiden Ursprungsplugins in ihrer alten Form noch, wenn auch nur optional?

    Present Windows ist komplett unverändert und desktop grid exisitert noch in der alten Variante für den Fall dass PW nicht aktiviert ist und es gibt auch eine Option es auszuschalten

    Ist Desktop Grid eigentlich voreingestellt?

    Ja

    War mir nicht sicher ob ich auf deutsch oder englisch kommentieren soll, was ist dir eigentlich lieber?

    Mir ist das egal, aber den Kommentar Lesern vllt nicht. Daher würde ich immer in der Sprache antworten in der der Blogpost geschrieben ist, weil das die Zielgruppe zeigt.

Comments are closed.