4.2 Feature Freeze

Diese Woche war der Feature Freeze der KDE 4.2. Es können also keine neuen Features hinzugefügt werden und die verbleibende Zeit soll zum Jagen der Bugs verwendet werden. Feature Freeze bedeutet auch, dass sich meine selbstgebaute KDE nun so meldet:

Nein das ist über Pakete nicht zu haben und nein, die Beta ist noch nicht veröffentlicht.

Nun was wird denn 4.2 so bringen? Zum einen wohl alles was in 4.1 noch nicht so wirklich funktionierte. Plasma erreicht nun mehr oder weniger Feature Gleichheit mit KDesktop/Kicker aus 3.5. Ja es gibt Panel-Autohiding (nicht dass ich es bräuchte). Die fürchterlichen Darstellungsfehler im Systray sind endlich behoben (das für mich wichtigste Feature) und das Design des Panels wurde deutlich verschönert. Ach ja Fenster werden in der Fensterleiste endlich gruppiert und die Fensterleiste ist auch wieder mehrzeilig. Auch nicht so wichtig für mich, da ich meistens nicht mehr als 5 Anwendungen geöffnet habe, aber trotzdem schön.

Abgesehen von Plasma wurde auch sonst an allen Ecken und Enden gearbeitet. KWin schaltet Compositing jetzt standardmäßig ein und verwendet dazu einen cleveren Selbsttests. So ziemlich jeder Effekt wurde zu 4.2 hin überarbeitet, verschönert und verbessert. Besonders viel Liebe haben der Present Windows und Desktop Grid Effekt bekommen. Wir haben auch einige neue Effekte wie den Desktop Cube oder eine neue Magic Lamp minimier Animation. Auch an der doch etwas umständlichen Konfiguration haben wir gefeilt. Den Effekt zum Wechseln zwischen Fenstern (Alt+Tab) und Wechseln der Arbeitsfläche, kann man aus einer Dropdown Liste bequem auswählen und kommt somit auch an Einstellungen ran, die ansonsten irgendwo in den einzelnen Effekten versteckt wäre (wer wüsste schon, dass man Present Windows für Alt+Tab verwenden könnte?). Wir können nun global die Animationsgeschwindigkeit einstellen – also wer Zeitlupe will, kein Problem ;-) Die Einstellung für die aktiven Ränder versteckt sich auch nicht mehr in den einzelnen Effekten, sondern ist bequem über einen kleinen Monitor mit markierten Ecken auswählbar. Leider konnten wir die unübersichtliche Effekt Liste nicht überarbeiten. Das ist – für mich – das wichtigste ToDo für 4.3.

Konqueror lädt neuerdings Webseite richtig schnell. Kann nun in der Ladegeschwindigkeit locker mit anderen Browsern mithalten. KMail hat eine komplett neue Nachrichtenliste erhalten. War ein Google Summer of Code Projekt und ist einfach nur umwerfend. So stellt man sich einen Mail Client vor. Wirklich das worauf ich mich bei 4.2 am meisten freue.

So und da ich nicht alle Neuerungen kenne und sie aufzählen kann, verweise ich einfach mal auf den Feature Plan.

One thought on “4.2 Feature Freeze”

Comments are closed.