Flip 3D für KDE

Ich wünsche allen ein schönes neues Jahr 1984. Hoffen wir, dass wir die Zeitrechnung wieder auf das richtige Datum im Verlaufe des Jahres zurück drehen können.

In den letzten paar Tagen hab ich mich noch mal mit den Desktop-Effekten der kommenden KDE4 beschäftigt und habe den bestehenden, sehr schönen BoxSwitch-Effekt (Alt+Tab Fensterschalter) um einen Flip 3D Modus ähnlich dem in Windows Vista erweitert. Natürlich hab ich auch ein Video (Hohe Auflösung) von dem Effekt erstellt. Ich hoffe mal das YouTube Video funktioniert:

Zuerst zeigt es den normalen Modus. Danach den von mir implementierten Flip Modus. Man sieht die Stärke der Effekte. Ein Video läuft ohne Probleme weiter, selbst wenn es transparent und gekippt ist.

3 thoughts on “Flip 3D für KDE”

  1. Man merkt dass du als Student viel zu viel Zeit hast ;-)

    Im Ernst: Sieht gut aus. Wie kompliziert ist es, Effekte zu schreiben?

  2. Die API ist sehr einfach und es gibt genügend Effekte von denen man lernen und abschreiben kann ;-) OpenGL lern ich ja zur Zeit in einer Vorlesung und ist daher auch nicht so schwierig. Bei dem Flip-Effekt war das schwierigste die dritte Dimension hinzubekommen und zu kapieren, dass glRotatef() plötzlich Bogenmaß und nicht Grad für den Winkel wollte. Das hat mich echt Zeit gekostet…

Comments are closed.